Antigone im StudiVZ

20 Nov 2006 0 Comments , , , Estimated reading time: 1 minute read

Lange ist es her, dass ich Anti­gone von Jean Anouilh im Fran­zös­isch-LK gelesen habe, aber gestern ist mir ein echt tref­fendes Zit­at wieder einge­fallen:

Moi, je veux tout, tout de suite, et que ce soit enti­er, ou alors je refuse! Je ne veux pas être mod­este, moi, et de me con­tenter d’un petit mor­ceau, si j’ai été bien sage.

Und auf deutsch würde ich das im Wesent­lichen so über­set­zen:

Ich will alles, jet­zt, sofort. Und es muss kom­plett sein, sonst lehne ich ab! Ich will nicht bes­cheiden sein, und um mich ein bißchen zufrieden zu stel­len, müsste ich brav sein.

Anschließend flux eine Gruppe im Stu­di­VZ ein­gerichtet — manche Grup­pen haben wirk­lich nicht so den Super-Zweck — und ein paar Leute ein­ge­laden. Schwupps war Markus auch dabei. Passt.

Und hier noch eine andere deutsche Über­set­zung (dies­mal eine schon vorhandene).

Ich, ich will alles, sofort und vollkom­men – oder ich will nichts. Ich kann nicht bes­cheiden sein und mich mit einem klein­en Stückchen begnü­gen, das man mir gibt, weil ich so brav war.

Your comment

Your Gravatar