Du bist Wiehl

24 Aug 2006 0 Comments , , Estimated reading time: 1 minute read

Gestern war ich das zweite Mal bei Rolan­d’s Regiedebut »Du bist Wiehl« und hab mich wieder köst­lich amusiert. Es war ne sehr coole Vor­stel­lung und es wurde (vor allem im Titel­stück Du bist Wiehl) kein Klis­chee aus­gelassen. Bei der Über­le­gung »Find‹ in Wiehl mal eine erfol­greiche, gutausse­hende Single­frau zwis­chen 25 und 30« kon­nten nur Markus, Sonja und ich lachen. Es kamen sog­ar Sprüche wie »Wer lacht denn da?« Naja, wir war­en auch unter den Jüng­sten in der Vor­stel­lung. Oder die häufig­ste Tode­sur­sache in Wiehl: Kolli­sion mit Straßen­rand­be­wuchs. Und natür­lich die zweithäufig­ste Tode­sur­sache: Alko­hol, meist in Zusam­men­hang mit der häufig­sten.

Insges­amt sind die Jungs und Mädels angenehm respektlos mit der alten Dame Wiehl umgegan­gen. Man merkte aber den­noch, dass alle das kleine ober­ber­gis­che Dorf irgend­wie mögen. Aber wer ist auf die Idee gekom­men, so ein­en komis­chen krum­men Geburtstag wie 875 Jahre zu fei­ern. Naja, immer­hin ein Grund mal den Exodus aufzugeben und Rich­tung Wiehl zurück­zukom­men.

Anschliessend war­en wir dann mit dem Ensemble noch im Table in Friedrich­stal und ich hab das erste Mal gegen mein­en klein­en Bruder im Kick­ern gewonnen. Wird wohl nicht so häufig wieder vorkom­men. Insges­amt war es ein sehr gelun­gen­er Abend an dem ich sehr viel Spaß hatte.

Your comment

Your Gravatar