Kein Kaffee mehr

01 Dec 2006 0 Comments , , Estimated reading time: 1 minute read

Stu­di­VZ ist wieder off­line. In den let­zten Tagen haben sich sog­ar die Sprüche von »Mach mal Pause mit nem Käffchen« über Kof­feins­ch­ock zum heut­i­gen »Ene mene meck, die Seite die ist weg!« geändert. Nur was ist passiert? Erst­mal Tech­nor­ati befra­gen: Stu­di­VZ ist Angriff­sziel eines Wurmes geworden und hat sog­ar eine Belohnung (gan­ze 256 Euro) aus­ge­set­zt.

Dabei bin ich dann noch über eine gan­ze Menge interess­anter Dinge gestolp­ert. Wie man beim Stu­di­VZ alle Inform­a­tion­en zu einem Mit­glied aus­lesen kann, dass Face­book Stu­di­VZ überne­he­men will (naja es gibt auch das Ger­ücht das Yahoo! Face­book schluck­en will), wie man herausfind­en kann, wer mit wem wie vernet­zt ist, wie man sich selbst in geschützte Grup­pen ein­läd, wie sich­erunsich­er Stu­di­VZ ist und noch viel mehr.

Je mehr ich darüber lese, desto weni­ger ver­traue ich dem Unterneh­men, dass hinter dem Sys­tem steht. Spä­testens wenn aber der Klon vom Ori­gin­al übernom­men wird, werde ich aber dort wegen des tollen Datens­chutzes mein­en Account löschen. Hof­fent­lich wird dann auch wirk­lich gelöscht.

Mal guck­en ob Stu­di­VZ es schafft, keine Bruch­landung an den Tag zu legen. Naja, we’ll see.

Your comment

Your Gravatar