twitter als Primärmedium?

10 Apr 2008 0 Comments , , Estimated reading time: 2 minutes read

Screenshot twitter

Anfangs fand ich twit­ter sehr komisch. Wozu soll es gut sein? Wofür kann man es ben­utzen? Jet­zt ein Jahr später hat sich das Blatt deut­lich gewen­det. twit­ter ist zu einem mein­er primären Kom­munika­tionsmedi­en geworden. Ich ben­utze es zur Kom­munika­tion mit Fre­un­den, als Prob­lem­lösung­stool und um ein­fach up-to-date zu bleiben. Viele Ideen nutze ich schon prakt­isch.

Vor ein­i­gen Jahren haben wir in einem Pro­jekt an der FH ein­en SMS-Serv­er gebastelt, mit dessen Hil­fe Dozen­ten ihren Stu­den­ten kur­ze Nachricht­en wie »Heute fällt die Vor­le­sung aus.« oder »Vor­le­sung ver­legt in Raum ABC« über­mit­teln kön­nten. Mit­tler­weile würde ich so ein­en Dienst über twit­ter real­is­ier­en. Ich würde mein­en Stu­den­ten zuerst eine kur­ze twit­ter Ein­führung geben. Anschließend würde ich ihnen entweder ein­en vor­le­sungsspezi­fis­chen oder ein­en allge­mein­en twit­ter Account mit­teilen. Welche Vari­ante dav­on ich nutzen würde, ist ein bis­schen Sterndeuterei, hier würden Faktoren wie Struk­tur der Hörer ein­fließen. Die Stu­den­ten müssten dann den Account fol­lowen. Wie sie sich ben­a­chrichti­gen lassen müssten sie dann selbst entscheiden. Sog­ar eine SMS Ben­a­chrich­ti­gung ist ja kos­ten­frei. Wesent­liche Ankündi­gun­gen würden dann im Wesent­lichen nur noch über twit­ter — natür­lich mit Anbindung an meine per­sön­liche Web­site — erfol­gen. Selbst meine direkte Kom­munika­tion mit den Stu­den­ten würde via twit­ter laufen können. Zumind­est als Exper­i­ment wäre das nicht unin­teress­ant.

Natür­lich lassen sich noch eine gan­ze Menge ander­er Szenari­en entwick­eln. Ein »Rock für Zivil­cour­age« oder ein »Rock am Zoll« würde mit­tler­weile nicht mehr ohne twit­ter Account aus­kom­men. Und natür­lich auch nicht ohne ein ents­prechendes twit­ter­verse Mon­it­or­ing.

Sehr schöne twit­ter Ein­führungen gibt es bei Car­oline Middlebrook und Oliv­er Über­holz. Viel­leicht kom­mt ja twit­ter auch bald in der nor­malen Welt an. Es wäre sehr nett.

Your comment

Your Gravatar