Warten auf Godot

13 Jul 2007 0 Comments , Estimated reading time: 3 minutes read

Gestern soll­te zwis­chen acht und zwölf Uhr ein Telekom-Tech­nik­er vorbeikom­men und mein­en Alice-DSL-Anschluss end­lich fre­is­chal­ten. Soweit so gut, aber der Kon­junkt­iv sagt schon alles: soll­te. Und naja es war das dritte Mal, dass der Rosa Riese sich zu mir begeben musste.

Ich warte also von acht bis achtzehn Uhr darauf, dass der Telekom-Mit­arbeit­er end­lich kom­mt. Aber Pustekuchen niemand kam. Nicht nur dass ich umsonst gewar­tet habe. Da wir sowohl in den Keller meines Ver­mi­eters als auch in die Wohnung meines Nachbarn mussten (die Lei­tun­gen in dem Haus sind etwas komisch ver­legt) mussten die beiden auch warten.

Heute mit­tag rief dann ein Telekom-Mit­arbeit­er bei mir an:

Telekom: Ist ihr Nachbar denn da?
Ich: Das weiß ich nicht, kann ich sie gleich zurück­rufen? Ich müsste ihn anrufen ob er da ist. Ich bin auch nicht zu Hause.
Telekom: Sie sind nicht zu Hause? Sie müssen auch da sein.
Ich: Ich kann inner­halb von 10 Minuten vor Ort sein.
Telekom: Ich melde mich in fünf Minuten noch ein­mal.

Ich habe darauf­h­in mein­en Nachbarn angerufen, ihn aber nicht erreicht. Und der Tech­nik­er rief noch ein­mal an:

Telekom: Und ist ihr Nachbar zu Hause?
Ich: Ich hab ihn leider nicht erreicht. Können sie sich heute Nachmit­tag noch ein­mal melden?
Telekom: Nein ich muss den Ter­min dann jet­zt abschließen. Das sieht unser Sys­tem nicht vor. Sie müssen dann mit Hansen­et ein­en neuen Ter­min ver­ein­bar­en.

Das Gespräch ging so noch ein bis­schen weit­er und im Endef­fekt musste ich dann bei der Alice-Hot­line anrufen.

Der Mit­arbeit­er an der Alice-Hot­line hat sich dann meine Story ange­hört und hat sich bei mir für die Telekom entschuldigt. Als näch­stes ging es dar­um ein­en Ter­min zu find­en.

Hot­line: Der näch­ste Ter­min, den ich Ihnen anbi­eten kann, ist der 19.Juli.
Ich: Was?
Hot­line: Das ist der näch­ste Ter­min, den die Telekom uns anbi­etet.
Ich: Näch­ste Woche Don­ner­stag?
Hot­line: Ja, leider. Wir ärgern uns auch über die Telekom.
Ich: Kann der Telekom-Tech­nik­er denn bei mir anrufen, um ein­en genauen Ter­min zu ver­ein­bar­en oder muss ich wieder ein­en gan­zen Tag zu Hause sitzen?
Hot­line: Ich kann das in den Auftrag schreiben, aber ob die das tun ist eine andere Sache.

Also habe ich ein­en Ter­min für näch­sten Don­ner­stag ver­ein­bart und muss wieder den gan­zen Tag in mein­er Wohnung bleiben. Hof­fent­lich klappt das dies­mal. So wird die Telekom mich aber niemals als Kun­den zurück­gewinnen.

Dis­claim­er: Die Dia­loge hab ich bestim­mt nicht wortwört­lich wiedergegeben — der Sinn stim­mt aber in jedem Fall.

Your comment

Your Gravatar