Was heißt hier eigentlich Gude?

21 Jan 2006 0 Comments Estimated reading time: 1 minute read

Also im wesent­lichen ist Gude vor allem nichts als mein Nachname. Ich bin aber let­ztens beim Surfen über den Wiki­pe­dia Ein­trag »Gude« gestolp­ert. Da steht:

Gude ist eine uni­verselle Gruß­formel in süd­hess­is­cher Mundart.

Dieser Aus­druck kom­mt in weiten Teilen Mittel‑, Süd- und Rhein­hes­sens vor. Gude ist eigent­lich nichts anderes als eine Abkürzung für den Aus­s­pruch: »Guten Tag, Guten Mor­gen, usw.«. Da dieser Aus­druck jedoch zu jeder Tageszeit ver­wen­det wer­den kann, ist er ver­gleich­bar mit dem nord­deutschen »Moin« oder dem süd­deutschen bzw. öster­reichis­chen »Ser­vus«. »Gude« wird genauso wie »Ser­vus« auch zum Abschied ver­wen­det.

Wenn ihr meint…

Your comment

Your Gravatar