Was zur Hölle ist Lohas?

19 Oct 2007 2 Comments , Estimated reading time: 1 minute read

Oder Öko was ist das? Jute statt Plastik? Mit sol­ch plat­ten Sprüchen gibt sich die neue Öko­gen­er­a­tion nicht mehr zufrieden. Öko und Life­style sind kein Wider­spruch mehr, eher eine Art sym­bi­ot­ische Koex­istenz. In der Süd­deutschen bes­chreibt Fran­ziska Roscher genau diese neue Cool­ness von Öko.

Das Zukun­ftsin­sti­tut in Kelkheim, das sich schon seit länger­em mit dem Phäno­men befasst, bes­chreibt diese neue Ziel­gruppe als »kreat­iv, ver­ant­wor­tungs­be­wusst, gesund­heitsor­i­entiert und Genuss suchend«: »Lohas sind die Life­style-Avant­garde des 21. Jahrhun­derts, die bis­lang wider­sprüch­liche Bedür­fn­isse wie Nach­haltigkeit und Genuss, Umweltori­entier­ung und Design in ihr­em Lebensent­wurf zusam­men­brin­g­en«, heißt es in der neuesten Stud­ie des Zukun­ftsin­sti­tuts zum Thema.

Und was ist jet­zt also Lohas? Lohas sind die »Life­styles of Health and Sus­tain­ab­il­ity« also die neue Öko-Bewe­gung. Nach­haltigkeit wie sie sein muss. Die Al Gores dieser Welt. Als Öko muss man sich nicht mehr durch fürchter­liche Klamot­ten out­en, Öko geht auch anders. Cool und nach­haltig. End­lich.

2 Comments

Post a comment

Philipp wrote on 5. December 2007 at 19:09:   Reply

Apro­pos Lohas, kennst du schon deine Nachbarn von arme­dan­gels? Wir hauen auch genau in die Kerbe.

 

Martin Gude Author wrote on 7. December 2007 at 19:00:   Reply

@Philipp: Klar kenn ich euch. Zumind­est nachdem ich ein bißchen nach meinem Post noch zu dem Thema gelesen hatte. Auf jeden Fall super was ihr da macht.

 

Your comment

Your Gravatar