Wie wäre das Leben ohne…

14 Mar 2007 0 Comments , Estimated reading time: 2 minutes read

RSS-Read­er, Mobil­tele­fon, E‑Mail, IM etc.?

Wo kom­mt die Frage denn so plötz­lich her? Naja, so plötz­lich kom­mt sie gar nicht, nur konkret wurde Sie dadurch aus­gelöst, dass ich mir heute mor­gen auf dem Weg zur Arbeit seit langem mal wieder eine Zei­tung gekauft habe. Mit der Welt kom­pakt sog­ar eine Zei­tung, die für sich reklamiert, super-aktuell zu sein. Nur es stand nichts neues drin. Zumind­est für mich nicht. Alles interess­ante habe ich gestern schon in mein­en Feeds gelesen — und zwar auch ähn­lich pro­fund wie in der Zei­tung.

Und wie sieht es mit den Kom­munika­tionsmedi­en aus? Das Mobil­tele­fon ist mit­tler­weile zu mein­er Organ­isa­tion­szen­t­rale geworden, ich habe dort immer meine aktuel­len Ter­mine sow­ie auch die aktuel­len Kon­takte gespeich­ert — iSync sei dank. Nur mit SMS werde und werde ich nicht warm. Das liegt aber vor allem daran, dass ich die totale Krise kriege, wenn ich mit 12 Tasten ein­en Text schreiben muss. Wenn ich eine SMS schreibe, dann meistens von einem Rech­ner über Bluetooth oder ein Webange­bot. Viel­leicht würde sich mein ver­hal­ten mit ner QWERTZ-Tastatur oder Sprac­h­erken­nung ändern. So sind meine SMS vom Tele­fon aus meist nur 10 Zeichen lang, manch­mal auch bloß 1. Ja/Nein fra­gen wer­den auch nur mit J oder N beant­wor­tet. Aber immer und über­all tele­fonier­en zu können ist schon was feines.

E‑Mail und IM sind genaus­owenig aus meinem Altag weg­zuden­ken. Nicht nachvollziehen kann ich die gan­zen Web­site-Internen Nachrichten­funk­tion­en wie bei XING oder Stu­di­VZ. Naja, für den Erstkon­takt ist das ganz prakt­isch, aber dann möchte ich viel lieber eine echte E‑Mail ver­schick­en (die ich dann auch ver­nün­ftig archivier­en kann) als mich mit so nem Mes­saging-Sys­tem rumzusch­la­gen.

Tja, insges­amt bin ich aber recht froh über die tech­no­lo­gis­chen Forts­ch­ritte der let­zten Zeit und möchte auch nur ungern auf Sie ver­zicht­en.

Your comment

Your Gravatar