Rock am Zoll knüpft ans Rock für Zivilcourage an

19 Jul 2006 3 Comments , , , , , Estimated reading time: 1 minute read

Am 23. Septem­ber fin­d­et die für mich let­zte Ver­an­stal­tung mit dem laut wer­den e.V. statt: Das »Rock am Zoll« am alten Zoll in Bonn. Das Ding ist jedem Fall schon fin­an­ziert (anders als let­ztes Jahr) und wir brauchen uns keine Sor­gen zu machen, dass es wieder aus­fällt.

Und ich muss nicht keine befürcht­en, dass es den Ver­ein nicht mehr gibt, wenn ich mich nach dem Konzert aus dem Tages­geschäft zurück­ziehe. Es sind genug Leute da, die motiviert sind, da weit­er­zu­machen wo ich auf­höre. Nach fünf Jahren im Umfeld dieses Ver­eins ist es Zeit für etwas Neues. Every new begin­ning comes from some oth­er begin­nings end.

3 Comments

Post a comment

Diego Seyfarth wrote on 30. July 2006 at 15:52:   Reply

Hallo!

Ich bin der Sch­lag­zeuger von die Bon­ner Band »The Funky Strike« Wir machen Funk-Rock, und würden gerne mit­machen. Wenn ihr mehr Ref­er­en­zen braucht, dann bitte bei http://​www​.toys2​mas​ters​.de nachguck­en.

Vielen dank!

D‑i-e-g‑o

 

Martin Gude Author wrote on 30. July 2006 at 16:04:   Reply

Das Vot­ing läuft leider schon, Bew­er­bungsschluss war dafür let­zte Woche und alle ein­ge­laden­en Bands sind bis auf den Head­liner fest gebucht. Für das Rock am Zoll ist da nichts mehr zu machen. Bew­erbt euch ein­fach auf ein­er der näch­sten Ver­an­stal­tun­gen. Ich bin sich­er da wird es auch ohne mich noch was geben.

 

Laura Karrenberg wrote on 23. September 2006 at 13:38:   Reply

Ehhm kostet dieses rock am zoll in bonn ein­tritt?? gaaaanz wichtig

 

Your comment

Your Gravatar