So war die EuroITV 2008 (für mich)

06 Jul 2008 0 Comments , , Estimated reading time: 2 minutes read

Let­zte Woche war ich auf mein­er ersten Kon­fer­enz, der EuroITV 2008 am Salzbur­ger ICT&S. Organ­isat­or­isch war das Ding sehr gut aufges­tellt, das Format hat mir aber nicht so toll gefallen. Ich hätte in den Ses­sions gerne mehr disku­tiert als Präsent­a­tion­en zuzuhören, 15 Minuten inklus­iv Diskus­sion sind ein­fach viel zu wenig. Leider wurde auch relat­iv wenig get­wit­tert, was in den ander­en Ses­sions par­al­lel passierte — naja wir war­en zu zweit. Vieles was ich zu der Kon­fer­enz zu sagen habe ist da schon ges­chrieben. Und mir haben Steck­dosen gefehlt. Ein bis­schen mehr Bar­camp hätte dem gan­zen echt gut get­an.

Wie schon gesagt, das Drum­her­um hat mir unwahr­schein­lich gut gefallen, ein toller Social Event und eine sehr tolle Ver­an­stal­ter­crew — vielen Dank an Euch alle für euren super Ein­satz. Sehr toll fand ich als ihr lebende Verkehr­schilder gespielt habt um uns auf die Fes­tung zu geleiten. Hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Inhalt­lich fand ich die Ver­an­stal­tung eher mau. Das lag vor allem auch daran, dass ich so gut wie keine wirk­lich mitreißende Präsent­a­tion gese­hen habe. Ein­zig die Vor­stel­lung Leuven­’s als Ver­an­stal­tung­sort 2009 ist mir hier in Erin­ner­ung geblieben: So gibt es drei ber­üh­mte Bel­gi­er: Eddie Mer­ckx, Her­cule Poir­rot und Tintin, zwei dav­on sind fiktion­al. Die Präsent­a­tion hat echt Spaß gemacht.

Sehr schön war­en dage­gen aber die Indus­tri­al Case Stud­ies und Demos. Neben dem LIVE Pro­jekt hat mir das Zoom-Inter­face von Soer­en und Andreas aus Kon­stanz sehr gut gefallen. Viel­leicht hören wir dem­nächst mal was von dem Ding.

Insges­amt würde ich eher ein durch­wach­senes Fazit ziehen. Ich hab sehr nette und interess­ante Leute kennengel­ernt. Viel­leicht kann man ja mal irgend­wann gemein­sam etwas starten. Aber die inhalt­liche Schwäche hat mich schon sehr gestört.

Your comment

Your Gravatar