Wein

24 Nov 2007 0 Comments , , , , Estimated reading time: 1 minute read

Ich hab im let­zten Jahr immer mehr ange­fan­gen, Wein zu trinken. Meist Rot­wein, so etwa in 98% der Fälle. Und gestern habe ich mir mein erstes Wein­buch gekauft: »Wine — just a drink« von Matt Skin­ner. Matt Skin­ner ist btw. ein guter Kumpel von Jam­ie Oliv­er. Und Som­meli­er in einem sein­er Res­taus. Und ganz am Anfang steht ein toller Ver­gleich:

Die Traube ist der Super­star in einem Produkt das wir als Wein kennen und lieben gel­ernt haben. So etwas wie das Uhr­werk in der Uhr, der Motor im Auto, der Sch­lag­zeuger in der Band, die Saiten auf der Gitarre, die Luft im Fußball.

Nunja, das Buch ist recht cool geschieben und macht echt Spaß. Viel­leicht werd ich dann dem­nächst auch was von Wein wis­sen. Außer dass ich Weiß­wein meistens nicht mag und ein­en Roten bevorzuge.

Und wie bin ich auf das Buch gekom­men? Es stand bei Mama rum, ich hab reingeschaut und mich nicht bevor­mun­det gefühlt von irgendwelchen Pin­guin­en. Oder von Leu­ten die Wein trinken, bloß weil es schick­er ist. Im Gegen­teil ist das Buch von jeman­dem ges­chrieben, der sein Surf­board unter dem Arm dir was über Wein erzäh­len kann.

Your comment

Your Gravatar